mbk Maschinenbau GmbH, in der Branche als Global-Player und Systemlösungspartner mit hohem Individualisierungsgrad bekannt, begeistert seine Kunden seit Firmengründung im Jahr 1961 mit technischen Innovationen und zukunftsorientierten Systemen. Auf rund 10.000 m2 entwickelt, konstruiert und realisiert ein hochkompetentes Entwickler- und Technik-Team am Stammsitz Kisslegg, Deutschland, effiziente und zuverlässige Bewehrungsschweißmaschinen für die Bau-, Beton- und Fertigteilindustrie.
Mit innovativen Maschinenkonzepten, welche modernste Fertigungsprozesse ermöglichen, etablierte sich mbk Maschinenbau GmbH als einer der führenden Hersteller und verkauft Schweißmaschinen und Anlagen für die Bau- und Betonindustrie in über 60 Länder der Erde.

 Innovationskraft bedeutet neben Know-how und Erfahrung auch, die Zeichen der Zeit zu erkennen und auf die Bedürfnisse eines modernen Marktes entsprechend zu reagieren. Die automatische Fertigung von CAD-basierten Bewehrungsmatten zur Herstellung von Betonfertigteilen mit Aussparungen für Fenster- und Türöffnungen gewinnen kontinuierlich an Bedeutung. mbk erkannte diese Tendenz und reagierte darauf mit der flexiblen Mattenschweißanlage MSM-M. Diese Mattenschweißanlage schweißt Bewehrungsstahlmatten direkt vom Coil – nach individuellen Vorgaben. Die produzierbare Mattenbreite liegt dabei im Bereich von 400 mm bis max. 4.000 mm, je nach Anforderung. Die Mattenlänge reicht von 1.000 mm – 14.000 mm, größere Abmessungen sind auf Anfrage möglich.
Diese neue Mattenschweißanlage ist derzeit in fünf Größen erhältlich.

Für die automatische Bestückung der Längs- und Querdrähte zur flexiblen Mattenproduktion vom Coil kommt die neu entwickelte Mehrfach-Rotor-Richt- und Schneideanlage DRA-M zum Einsatz.
Die bearbeiteten Drahtdurchmesser liegen im Bereich von 6 mm bis 16 mm, optional auch von 5 mm bis 20 mm.

Direkt von der Rotor-Richt- und Schneideanlage DRA-M wird die Längsbewehrung in der angestrebten Mattenposition auf einem verfahrbaren Transporttisch abgelegt. Von dort aus erfolgt dann der vollautomatische Transport und die Übergabe an die Schweißeinheit der Mattenschweißanlage.
Das Rastermaß für die Längsbewehrung beträgt 25 mm, für den Abstand ist der jeweilige Bewehrungsstabdurchmesser verantwortlich.

Auch die Querbewehrung wird in den jeweils benötigten Längen in der richtigen Reihenfolge auf einen weiteren Transporttisch – ebenfalls verfahrbar – abgelegt. Die geschnittenen Querstäbe gelangen dann zur Schweißeinheit, wo sie vereinzelt von unten der Längsbewehrung zugeführt werden.
Der minimale Abstand der Querdrähte ist bei 50 mm fixiert, optional jedoch auch stufenlos machbar.

Ein beeindruckendes Zubehörprogramm für die Automatisierung ermöglicht sinnvolle Ergänzungen z. B. hinsichtlich Mattenhandling, Mattenablage für „Stand-alone“-Anlagen oder in nachfolgenden Umlaufanlagen sowie für die Weiterverarbeitung in darauffolgenden Biegestationen.

Mit dieser flexiblen Mattenschweißanlage MSM-M von mbk ist eine Innovation am Markt, die sämtliche Anforderungen an Alltagstauglichkeit und Wirtschaftlichkeit erfüllt. Die stabile Konstruktion und der geringe Wartungsaufwand garantieren effiziente Produktionsprozesse. Ein unkomplizierter und freier Informationsaustausch innerhalb eines Betonfertigteilwerks wird durch die Anbindung an die Unitechnik CAD-CAM-Schnittstelle sichergestellt, LAN- und WLAN-Anbindungen bieten beste Voraussetzungen für schnelle und unkomplizierte Hilfe im Störungsfall sowie einfache und professionelle Produktionsplanung durch den Einsatz diverser Updates.

Rund 200 m2/h – das ist die mittlere Produktionsleistung der MSM-M. Diese ist jedoch abhängig von der Mattenbelegung und den Aussparungen. Ein höherer Leistungsdurchsatz ist selbstverständlich auf Anfrage umsetzbar.
Das ist eine Stärke von mbk – ganz individuell entsprechend der IST-Situation der Kunden und des Anforderungsprofils moderne, zukunftsfähige Lösungen zu entwickeln und zu verwirklichen.

Der professionelle und ausgereifte After-Sales-Service – ein weiterer Unternehmensschwerpunkt – sorgt dafür, dass alle entwickelten und gebauten Maschinen und Anlagen auch weit nach der Inbetriebnahme reibungslos laufen und den Kunden ein komplikationsloser, wirtschaftlicher Work-flow im Alltag möglich ist.

Bei mbk sind diese Dinge ganz selbstverständlich.
Kunden überall auf der Welt wissen das zu schätzen.
Weil Werte auch in einer technikdominierten Welt Kundenbeziehungen (strong connections!) prägen und darüber entscheiden, wie Marktanteile sich entwickeln.