Loading...

Ungebremste Innovationskraft – mbk Maschinenbau GmbH bringt neue Mattenschweißmaschine MSM-H auf den Markt

Effizienz, Zuverlässigkeit, Robustheit, Präzision und Wirtschaftlichkeit stehen im Fokus, wenn mbk, der Hersteller von Bewehrungsschweißmaschinen für die Stahl-, Bau-, Fertigteil- und Betonindustrie, Neu- und Weiterentwicklungen auf den Markt bringt. Dabei geht es immer darum, Lösungen zu etablieren, die sich schnell und unkompliziert in bestehende Produktionsprozesse integrieren lassen und so den Produktionsalltag nachhaltig positiv beeinflussen.
Mit der neuesten Innovation, der MSM-H, steht nun eine Mattenschweißmaschine zur Fertigung von Listen, Zeichnungs- und Bewehrungsmatten zur Verfügung. Sie ergänzt das große Produktportfolio von mbk und öffnet einem großen Kundenstamm noch mehr Möglichkeiten. In über 60 Ländern der Welt begeistert mbk mit Technik „made in Germany“.

Die Mattenschweißmaschine MSM-H wurde konzipiert, um einfache und komplexe Bewehrungsmatten flexibel und effizient zu produzieren. Durch die kurzen Umbauzeiten wird ein Höchstmaß an Flexibilität erreicht, wodurch sie sich hervorragend für die Just-in-Time-Produktion eignet. Zudem zeichnet sich die MSM-H durch die Verarbeitung von abgelängten Stäben bei den Quer- und Längsdrähten aus. Die Zuführung der vorkonfektionierten Längsdrähte erfolgt von Hand oder je nach Option automatisch, ebenso die Querdrahtzufuhr mit Drahtvereinzelung.

Mit der Mattenschweißanlage MSM-H können, je nach Ausführung Matten in einer Breite von 1.000 mm bis max. 3.000 mm gefertigt werden. Die Mattenlängen reichen von 1.000 mm bis 6.000 mm, länger auf Anfrage.
Der mögliche Durchmesser des Längsdrahtes liegt zwischen 5 – 12 mm, Querdrahtdurchmesser von 5 – 12 mm. Die Anzahl der Längsdrähte errechnet sich nach der Maschinenbreite. Der Abstand der Längsdrähte (Raster) beträgt min. 100 mm. Der Querdraht Abstand ist fixiert in 50 mm – Schritten, wobei die 50 mm das Maximum sind. Es können pro Minute bis zu 120 Querstäbe geschweißt werden. Die Schweißleistung richtet sich nach der Ausführung der MSM-H.

Die einfache Handhabung und Programmierung durch Einsatz von Touch-Panel und IPC/SPS-Steuerung machen sie in höchstem Maße für einen reibungslosen, stabilen Produktionsalltag tauglich, die Einstellung der Matten- und Schweißdaten über abgespeicherte Programme erleichtern die Produktionsprozesse spürbar.
In der MSM-H werden ausschließlich elektrische bzw. pneumatische Komponenten verbaut. Die LAN-/WLAN-Anbindung garantiert die problemlose Integration in einen modernen Produktionsalltag.

Die Mattenschweißanlage MSM-H steht einmal mehr für typische mbk-Charakteristiken: Die hohe Wartungsfreundlichkeit und die geringen Unterhaltskosten gewährleisten maximale Wirtschaftlichkeit – genauso wie die robuste, stabile, langlebige Bauweise.

mbk entwickelt mit Weitblick. Auch bei der neuen Mattenschweißmaschine MSM-H steht optional ein großes Zubehörprogramm zur Verfügung, ebenso sind die Voraussetzungen für Erweiterbarkeit geschaffen. So ist eine rasche, komplikationslose Anpassung an sich verändernde Gegebenheiten möglich.
Damit ein innovativer Markt jederzeit professionell bedient werden kann.

2018-10-11T09:50:09+00:00